News

10.04.2017 PCALZ: Falsche Beitragsgrundlage bei Dienstgeberabgabe im Lohnzettel SV

15 April 2017

Symptom

Sie erstellen den Lohnzettel SV (Transaktion PCALZ) für einen Dienstnehmer mit geringfügiger Beschäftigung und pauschalierter Dienstgeberabgabe. Die ungekürzte, die tägliche Höchstbeitragsgrundlage überschreitende, allgemeine Beitragsgrundlage erscheint im Formular.

Lösung

Führen Sie die angefügten manuellen Schritte durch oder spielen Sie das angegebene Support Package ein.

Nach erfolgreichem Einspielen dieses SAP-Hinweises wird auf dem Lohnzettel SV die korrekte, ggf. HBG begrenzte, allgemeine Beitragsgrundlage angedruckt. Beachten Sie, dass Sie betroffene Personen unter Umständen bis zum 01.01.2017 rückrechnen und (bei Einspielung über Support Package) die Rechenregeln ASVU und ASVQ aus Mandant 000 abgleichen müssen.

 Hinweis vom 10.04.2017

Hier geht’s zum Hinweis als PDF: 2449784

Bei Fragen können Sie uns  gerne kontaktieren!


PA-Infotypen im neuen Framework

17 Mai 2016

Symptom
Neue Screens und Verarbeitungstechnik für bestehende Infotypen der Personaladministration
Österreich.
Environment
Mit der Entkopplung von Infotypen ist es möglich, die
bisherige enge Kopplung zwischen der betriebswirtschaftlichen Verarbeitungslogik
(Business-Logik) und dem User-Interface, d.h. der visuellen Darstellung der Daten
(ABAP-Dynpros) aufzuheben. Diese neue Technik wird aktuell schon auf den webbasierten
Screens ab EHP7 im Projekt HR-Renewal (siehe SAP-Hinweis 2020240 im Referenzenbereich)
ausgeliefert. Um die neue Technik auch in ABAP-Dynpros einzusetzen und die doppelte Wartung
zu vermeiden, werden wir sukzessive die österreichspezifischen Infotypen mit neuen Dynpros
ausstatten.
Resolution
Für einen Übergang von den alten Infotyp-Screens zu einer entkoppelten Geschäftslogik werden
jeweils neue ABAP-Dynpros ausgeliefert. Die Dynpros liegen dann im System vor, werden aber
vorerst nicht benutzt. Dieser Artikel der SAP-Wissensdatenbank bezieht sich ausschließlich auf
die nachfolgend dargestellten und ausgelieferten Infotypen der Personaladministration Österreich.
Auslieferungsinformationen (Stand 22.04.2016)

Achtung: Die Migration oder die Umwandlung von alten Infotypen setzt tiefgehende Programmierkenntnisse voraus! Wir unterstützen  gerne bei der Implementierung.

Den Hinweis als PDF gibt es hier –>   0002130644


Hinweis 2300756 PCALZ: Fehler bei Erzeugung ELDA LZ-Finanz, L1, Satzversion 16, ab 1.4.2016 – hohe Priorität

25 April 2016
Symptom – SAP-Fehler in der Auslieferung zum Jahreswechesl 15/16

Das Customizing in der Tabelle ELDA: Feldumsetzung (T5A1M) bei Meldungsart L1, Lohnzettel Finanz (interne Version 11, ELDA Satzversion 16) ist zum Jahreswechsel nicht korrekt ausgeliefert worden.

Weitere Begriffe

PCALZ
Lohnzettel Finanz
L16
ELDA Satzversion 16

Lösung

Übernehmen Sie das Ihrem Release-Stand enstprechende HR Support-Package in Ihr Kundensystem.

Um die Korrektur vorab zu implementieren, befolgen Sie die in der manuellen Korrekturanleitung beschriebene Vorgehensweise oder Sie fragen gleich uns  🙂

 


Wichtige März-Info RPCSVBA2: Rückwirkende Prozentsatzänderung bei Umlagen

14 März 2016

Symptom

Wurde eine Abrechnung mit einem bereits veralteten Umlagenprozentsatz durchgeführt, dann nach Vollendung des Abrechnungslaufs nachträglich der Prozentsatz korrigiert und zurück gerechnet, so greift (auch nach der Stornierung der ELDA-Sätze) die Beitragsnachweisung RPCSVBA2 nicht auf das korrigierte Ergebnis sondern auf das zuerst erstellte, nun veraltete Ergebnis zu.

Mit diesem SAP-Hinweis detektiert die Beitragsnachweisung nun eine Prozentsatzänderung bei den im folgenden aufgeführten Umlagen und berechnet den Betrag für die Meldung neu:

  • Umlage zur Kammer für Arbeiter und Angestellte
  • Wohnbauförderungsbeitrag
  • Landarbeiter-Kammerumlage
  • Schlechtwettergeld-Entschädigung
  • Entgeltfortzahlungsbeitrag
  • Zuschlag nach dem Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz (IESG)
  • Nachtschwerarbeitsgesetz

Das korrekte Ergebnis im Abrechnungscluster entsteht durch die entsprechende Rückrechnung.

Ursache und Voraussetzungen

SAP-Programmfehler bei Customizingschiefstand

Lösung

Implementieren Sie die angefügte Korrekturanleitung, oder spielen Sie das angegebene HR Support Package ein.

Noch besser : Fragen Sie bei uns nach 🙂